13. August 1961 - Eine Dokumentation

50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer

Am 13. August 2011 jährte sich der Bau der Berliner Mauer zum 50. Mal. Damals wurden Millionen DDR-Bürger quasi über Nacht in der DDR eingesperrt - das letzte Schlupfloch für eine Flucht in den Westen und in die Freiheit wurde verschlossen. Aus diesem Anlass widmete die Bundessstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur einen Schwerpunkt ihrer Arbeit im Jahr 2011 der Auseinandersetzung mit diesem Ereignis und seinen dramatischen Folgen, wobei sowohl die persönlich-individuelle Ebene der Millionen Menschen und Familien in Ost und West, die Frage der innerdeutschen und weltpolitischen Ebene wie auch die Entwicklungen in der nun abgeschotteten DDR in den Blick genommen werden sollen.

Wir präsentieren Ihnen hier einen kurzen Trailer zum 13. August 1961. Die Zeitzeugen in längere Interviews können Sie hier einsehen.

Zeitzeugenbüro und Zeitzeugen

Das Zeitzeugenbüro bündelt u. a. auch Angebote und didaktische Materialien zum Thema "Mauerbau und Grenze".

Zeitzeugen zum Thema Berliner Mauer und Innerdeutsche Grenze in den Unterricht einladen:
weitere Informationen.
[280 KB]

Projekte zum 50. Jahrestag des Mauerbaus

Eine Übersicht der Projekte, die aus Anlass des 50. Jahrestages des Mauerbaus vom 13. August 1961 mit Unterstützung der Bundesstiftung im Jahr 2011 realisiert wurden, finden Sie hier... [300 KB]

4. Geschichtsmesse

50 Jahre Berliner Mauerbau waren der Anlass der Geschichtsmesse 2011 »Geteiltes Land – Gemeinsame Geschichte«. Mehr als 200 Vertreter von Institutionen der historisch-politischen Bildung aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich in Suhl...
Weiterlesen...