Erinnerungsorte an die kommunistischen Diktaturen

In ihrem Dokumentationsprojekt „Erinnerungsorte an die kommunistischen Diktaturen“ hat die Bundesstiftung Aufarbeitung rund 5.000 Denkmäler, Gedenkzeichen, Museen und Gedenkstätten erfasst, die weltweit in 64 Ländern an die Opfer des Kommunismus im Kampf für Freiheit und Demokratie, an Opposition und Widerstand sowie an die Überwindung der kommunistischen Diktaturen erinnern.

Mit diesem Projekt trägt die Bundesstiftung Aufarbeitung ihrem Auftrag Rechnung, die Erinnerung an das geschehene Unrecht und die Opfer im öffentlichen Bewusstsein wach zu halten und die internationale Zusammenarbeit bei der Auseinandersetzung mit den kommunistischen Diktaturen zu fördern.

Die Staaten Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas wurden im Verlaufe des 20. Jahrhunderts zum Schauplatz von Verbrechen, die durch die zwei großen totalitären Regime, Kommunismus und Nationalsozialismus, begangen wurden. Oftmals erlebten diese Staaten eine mehrfache Besetzung, die sich nachhaltig auf die Erinnerungskultur in diesen Staaten auswirkte. Dies wird ergänzt durch die Existenz autoritärer Regime in der Zwischenkriegszeit, die ihrerseits wiederum Personen oder Gruppen aus politischen, religiösen und ethnischen Motiven verfolgten. Im Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskurse stehen jedoch gegenwärtig die Verbrechen des Nationalsozialismus und Kommunismus. Gleichzeitig entstand eine vielfältige und vielgestaltige materielle Erinnerungskultur in Form von Gedenkstätten und Museen, Gedenkzeichen, Denkmälern, Mahnmalen, Sakralbauten und Museumsparks.

Im Rahmen des Vorhabens sind bisher folgende Buchpublikationen und Internetveröffentlichungen erschienen:

Orte des ErinnernsOrte des Erinnerns. Gedenkzeichen, Gedenkstätten und Museen zur Diktatur in SBZ und DDR, 3. Aufl., 2016
Zum Publikationsshop




Cover "Where in the World is the Berlin Wall" © Berlin Story VerlagWhere in the World is the Berlin Wall?
Zum Publikationsshop
Content [40 KB]
Preface [60 KB]

Cover © Berlin Story Verlag Die Berliner Mauer in der Welt (2., erweiterte Auflage)
Zum Publikationsshop
Inhaltsverzeichnis [60 KB]
Vorwort [70 KB]

Cover "Erinnerungsorte für die Opfer von Katyn" Erinnerungsorte für die Opfer von Katyń
Zum Publikationsshop
Inhalt [80 KB]
Zum Geleit [70 KB]
Auswahlbibliografie [60 KB]



Dokumentation "Erinnerungsorte an den Volksaufstand in der DDR vom 17. Juni 1953" Erinnerungsorte an den Volksaufstand in der DDR vom 17. Juni 1953 (Auszug aus: Orte des Erinnerns. Gedenkzeichen, Gedenkstätten und Museen zur Diktatur in SBZ und DDR)
Dokumentation [6,6 MB]



Orte des Erinnerns. Gedenkzeichen, Gedenkstätten und Museen zur Diktatur in SBZ und DDR Zum Publikationsshop
Inhaltsverzeichnis [10 KB]
Vorwort [100 KB]
Auswahlbibliographie [120 KB]



Gedenkzeichen, Gedenkstätten und Museen zur Berliner Mauer und innerdeutschen Grenze, 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer veröffentlicht von der Bundesstiftung Aufarbeitung - Dokumentation [5,1 MB]




Budapest CoverGedenkorte zur Erinnerung an die ungarische Revolution 1956 in Budapest: zum 50. Jahrestag der ungarischen Revolution von 1956 im Jahr 2006 erstellte die Stiftung eine Online-Datenbank , die einen Einblick gibt in die Erinnerungslandschaft in der Hauptstadt Budapest, [1,9 MB] die während der Revolution 1956 Schauplatz dramatischer Ereignisse wurde.

Erinnerungsorte an die Niederschlagung des Prager Frühlings
(Publikation zum Download)
Inhalt [70 KB]



Korea CoverErinnerungsorte Republik Korea (Südkorea)
(Publikation zum Download)
Inhalt [110 KB]



Erinnerungsorte an den Massenterror 1937/38. Russische Föderation
Zum Publikationsshop
Inhalt [100 KB]
Vorwort [80 KB]
Auswahlbibliographie [90 KB]

Erinnerungsorte Holodomor
Zum Publikationsshop
Inhalt [60 KB]
Vorwort [80 KB]
Auswahlbibliographie [80 KB]


Erinnerungsorte Belarus
Zum Publikationsshop
Inhalt [60 KB]
Geleit [150 KB]
Auswahlbibliographie [160 KB]


Die Berliner Mauer in der Welt
Zum Publikationsshop
Inhalt [60 KB]
Vorwort [80 KB]