Pressemitteilung vom 07.02.2007

Zeitreise im InfoRadio: Antje Vollmer, Hans Apel, André Brie und Rainer Eppelmann diskutieren über die Friedensbewegung in Ost und West im Forum InfoRadio

Am Sonntag, 11. Februar ab 14:05 Uhr sendet RBB InfoRadio den Mitschnitt des Podiumsgesprächs „Frieden schaffen ohne Waffen?“.

Auf Einladung des Senders und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hatten am 6. Februar die ehemalige Bundestagsvizepräsidentin und grüne Friedensaktivistin Antje Vollmer, der Europaabgeordnete André Brie (Die Linke.PDS), Bundesverteidigungsminister a.D. Hans Apel und Rainer Eppelmann, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Aufarbeitung über die Friedensbewegung im geteilten Deutschland und das Ende des Kalten Krieges diskutiert.

Den einführenden Vortrag von Professor Manfred Wilke zum Berliner Appell, den Robert Havemann und Rainer Eppelmann vor 25 Jahren formuliert hatten, ist ab sofort als PDF-Datei auf der Homepage der www.stiftung-aufarbeitung.de verfügbar.

Für weitere Informationen steht Ihnen in der Pressestelle der Stiftung Aufarbeitung Dietrich Wolf Fenner unter Tel. 030/2324 7225 gerne zur Verfügung.

Berlin, 07. Februar 2007