Biographische Datenbanken

Albrecht, Werner

* 19.2.1921, † 6.1.1993
Leiter der Allgemeinen Abteilung des ZK der SED

Biographische Angaben aus dem Handbuch „Wer war wer in der DDR?“:


Geb. in Leipzig; Vater Zimmermann (1933 von den Nationalsozialisten ermordet); 1934 Emigr. in die ČSR, Aug. 1934 UdSSR; 1934 – 38 Heim für Kinder von Pol.-Emigranten, Mittelschule in Moskau; 1939 sowj. Staatsbürgerschaft, Mitgl. des Komsomol; 1939 – 41 Studium der Med. an der Moskauer Univ. u. in Frunse (Kirgisien); 1942 – 45 Arzthelfer in der Trud-Armee in Tscheljabinsk u. Ufa; 1945 – 47 Elektromonteur in Spola (Kiewer Gebiet).
Okt. 1947 Rückkehr nach Dtl., SED; 1947 – 50 Übersetzer u. Dolmetscher, dann pol. Mitarb. in der Allgemeinen Abt. (die für die Verbindung zur KPdSU zuständig war) beim PV bzw. ZK der SED; 1965 sowj. Med. 20 Jahre des Sieges über den Hitlerfasch.; 1968 Dipl.- Sprachmittler für Russ. an der HU Berlin; 1969 VVO; 1969/70 PHS der KPdSU in Moskau; 1971 stellv. Ltr., 1972 – 81 Ltr. der Allgemeinen Abt. des ZK der SED (Nachf. von  Martha Golke); 1981 Ruhestand; VVO; Mitarb. im Komitee der Antifa. Widerstandskämpfer; 1986 Ehrenspange zum VVO; gest. in Berlin.

BRB

© Die Urheberrechte am Lexikon und aller seiner Teile liegen beim Ch. Links Verlag. Die Weiterverwendung von Biographien oder Abschnitten daraus bedürfen der Zustimmung des Verlages.
Redaktionsschluss: Oktober 2009. Eine kontinuierliche Aktualisierung der Biographien kann von den Herausgebern nicht gewährleistet werden. Soweit bekannt, werden Sterbedaten in regelmäßigen Abständen nachgetragen. Änderungs- und Korrekturwünsche werden von den Herausgebern des Handbuches geprüft und ggfl. eingearbeitet.
Ch. Links Verlag, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, Tel. 030- 44 02 32-0, mail@christoph-links-verlag.de

Zum Abkürzungsverzeichnis