Fotos: Bundesstiftung Aufarbeitung/Klaus Mehner, Bundesregierung/Klaus Lehnartz, Bundesregierung/Christian Stutterheim

In den Jahren 2019/2020 werden 30 Jahre seit der Friedlichen Revolution und der Wiedererlangung der deutschen Einheit vergangen sein. Anlässlich der beiden Jubiläen richtet die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ihren Arbeitsschwerpunkt in den Jahren 2019-2021 auf die Themen Revolution und Transformation.

Themenseite: Weitere Informationen und Materialien zur Friedlichen Revolution 1989/90 und zur Deutschen Einheit finden Sie auch auf unserer Themenseite 1989/90 Friedliche Revolution und Deutsche Einheit".

Förderschwerpunkt und Sonderförderprogramm

Akten FörderungIm Rahmen des Arbeitsschwerpunktes fördert die Bundesstiftung Aufarbeitung von 2019 bis 2021 verstärkt Projekte zur Geschichte von Friedlicher Revolution, deutscher Einheit und der folgenden Transformationszeit im vereinten Deutschland. Alle Informationen zum Förderschwerpunkt „Revolution und Transformation“ finden Sie im Förderbereich.
Weitere Informationen zum Förderschwerpunkt

Sonderförderprogramm für Veranstaltungen

Im Rahmen ihres Schwerpunkts „Revolution und Transformation“ schreibt die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Jahr 2019 außerdem ein Sonderförderprogramm für Veranstaltungen aus. Zum Sonderförderprogramm

Veranstaltungen

Veranstlatunge 2019 Die Jubiläen der Friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung werden von einer Vielzahl an Veranstaltungen und Konferenzen begleitet werden. Die Bundesstiftung Aufarbeitung bietet dazu einen eigenen Veranstaltungskalender an. Dort finden Sie eine Übersicht aller Termine. Veranstaltungen zum Schwerpunkt #RevolutionTransformation

Externe Veranstaltungen eintragen
Außerdem gibt es die Möglichkeit, externe Veranstaltungen zum Thema #RevolutionTransformation einzutragen. Veranstaltung eintragen