Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2004

Inhaltsübersicht

Cover Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2004Editorial

Abhandlungen
Jean-Jacques Marie: Stalin und der Stalinismus: Rückkehr zu den Ursprüngen

Verena Moritz und Hannes Leidinger: Wien als Standort der Kommunistischen Internationale bis Mitte der Zwanzigerjahre

Cosroe Chaqueri: Taqi Arani and the Comintern: the Revolutionary Republican Party of Persia in the 1920s and 1930s

Matthias Uhl: "Und deshalb besteht die Aufgabe darin, die Aufklärung wieder auf die Füße zu stellen" - Zu den Großen Säuberungen in der sowjetischen Militäraufklärung 1937/38

Bernd Faulenbach: Zur Rolle von Totalitarismus- und Sozialfaschismus- "Theorien" im Verhältnis von Sozialdemokraten und Kommunisten in der Weimarer Republik

Wilhelm Mensing: Vertrauensleute kommunistischer Herkunft bei der Gestapo und NS-Nachrichtendiensten am Beispiel von Rhein und Ruhr

Till Kössler: Kaderpartei oder Milieupartei? Die KPD in Westdeutschland 1945 bis 1960

Christoph Thonfeld: Vergangenheitspolitische Rechtsprechung als Indikator politischen und gesellschaftlichen Wandels in der SBZ/DDR 1945 bis 1951

Heike Amos: Die SED-Entwürfe zu einer Reichs- und Länderverfassung 1946/47

Dokumentation
Bernhard H. Bayerlein: Das neue Babylon - Strukturen und Netzwerke der Kommunistischen Internationale und ihre Klassifizierung

Alexander Vatlin: Selbstzeugnisse der Täter des Stalinschen Terrors 1937/38

Michail Prozumenscikov: Der Rücktritt Nikita Chruscevs im Oktober 1964. Unbekannte Dokumente aus dem Russischen Staatsarchiv für Neuere Geschichte (RGANI)

Forum
Samson Madievski: Drei Mal Lenin? - Zum 80. Todestag des russischen Revolutionärs

Ehrhart Neubert: Die Revolution 1989 und die schwierige Erinnerung 15 Jahre danach

Manfred Wilke: Anmerkungen zur ungeschriebenen Geschichte der SED

Wilfriede Otto: Zweierlei Geschichtsschreibung? Eine Replik auf Werner Müller

Wolfgang Leonhard: Verfolgt von Hitler und Stalin - Deutsche Kommunisten im 20. Jahrhundert

Forschungsberichte
Patrice G. Poutrus: Zuflucht im Ausreiseland - Zur Geschichte des politischen Asyls in der DDR

Sammelrezensionen
Hermann Weber: Trotzki und der Trotzkismus

Iring Fetscher: Die vergessene deutsche Oktoberrevolution 1923

Eckhard Jesse: Universitäten in der DDR und anderswo

Wolfgang Schuller: Bilanz und Perspektiven der DDR-Forschung - Festschrift zum 75. Geburtstag Hermann Webers

Newsletter
International Newsletter of Communist Studies X (2004), no 17

Anhang
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des JHK 2004
Aus dem Inhalt des JHK von 1993 BIS 2003

Bibliographische Angaben

Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2004
Enthält/including:The International Newsletter of Communist Studies X (2004), no 17
Aufbau Verlag Berlin 2004
ISSN 0944-629X
ISBN 3-351-02684-6
38,00 Euro (im Buchhandel erhältlich)

Herausgeber

Herausgegeben von: Hermann Weber, Ulrich Mählert, Bernhard H. Bayerlein, Horst Dähn, Bernd Faulenbach, Jan Foitzik, Ehrhart Neubert und Manfred Wilke im Auftrag der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur