3. Stiftungsrat

Prof. Dr. Manfred Wilke

Prof. Dr. Manfred Wilke

Geboren am 02.08.1941 in Kassel.

1970 Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg, Sozialwirt grad.; 1976 Dr.rer.pol.;
1976-1980 wissenschaftlicher Assistent an der TU Berlin;
1980-1981 Landesgeschäftsführer der GEW Nordrhein-Westfalen;
1981 Habilitation im Fach Soziologie an der FU Berlin;
1985 Professor für Soziologie an der Fachhochschule für Wirtschaft, Berlin;
1992 Mitbegründer des Forschungsverbundes SED-Staat an der FU Berlin.

1992 bis 1994 sachverständiges Mitglied der Enquete-Kommission des 12. Deutschen Bundestages "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland" und der Nachfolge-Kommission des 13. Deutschen Bundestages "Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der deutschen Einheit".

Mitglied im Beirat bei der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU), Mitglied im Beirat der Stiftung Gedenkstätte Hohenschönhausen, Mitglied im Stiftungsrat der "Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur" und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (SAPMO).