4. Stiftungsrat

Christoph Bernstiel

Christoph Bernstiel

Christoph Bernstiel wurde 1984 in Bernburg (Saale) geboren. Er studierte Soziologie und Politikwissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2010 folgte der Abschluss als Magister Artium. Seine Abschlussarbeit wurde unter dem Titel: „Die DDR und die Nachwende-Kids: Was das DDR-Bild deutscher Jugendlicher prägt“ publiziert. Nach seinem Studium war er als PR-Berater, Referent und Kommunikationsverantwortlicher
in einem Existenz- und Gründerzentrum tätig.

Von 2010 bis 2012 war er Projektmanager bei der Konrad Adenauer Stiftung e.V. Seine Tätigkeit umfasste u.a. den Aufbau eines Internetportals zur Extremismusprävention. Als Angestellter im Mitteldeutschen Multimediazentrum Halle (Saale) arbeitete er von 2010 bis 2017. Hier war er verantwortlich für die Steuerung der internen und externen Kommunikation, das PR- und Projektmanagement, sowie die Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit. 2012 erlangte er den Abschluss als Kommunikationsmanager an der Deutschen Presseakademie (depak).
2013 wurde er erfolgreich als PR-Berater von der Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK) geprüft. Seit 2014 ist Christoph Bernstiel Mitglied im Stadtrat in Halle (Saale). Am 24. September 2017 wurde er im Wahlkreis 72 für die CDU direkt in den Deutschen Bundestag gewählt.

Christoph Bernstiel ist ordentliches Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen für Kultur und Medien sowie Familie, Senioren, Frauen und Jugend.