Christoph Kleßmann: Gewerkschaften im Prozess der »Volksdemokratisierung« – vergleichende Aspekte zu Polen und zur SBZ/DDR

Abstract

In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2008. Berlin. Aufbau-Verlag, S. 159-169

Die Anfänge der Gewerkschaftsgeschichte in Polen und in der SBZ/DDR im Prozeß des „volksdemokratischen“ Umbaus werden hinsichtlich struktureller Ähnlichkeiten und nationaler Besonderheiten untersucht. Als größten Massenorganisationen kam den Gewerkschaften einerseits eine Schlüsselfunktion zur Eroberung und Sicherung der Macht zu, andererseits trugen sie den Makel des „Sozialdemokratismus“ und des „Nur-Gewerkschaftertums.“ Die Analyse ihrer Entwicklung ist eine Ergänzung zum keineswegs einheitlich abgelaufenen Prozeß der Gleichschaltung der Parteien, auch wenn das Ergebnis im Endeffekt ähnlich war. Trotz gravierender Unterschiede in der Tradition und den Rahmenbedingungen war die Spannung zwischen den Erwartungen „der Basis“ an soziale Interessenvertretung und dem politischem Diktat, Gewerkschaften zum „Transmissionsriemen“ zu degradieren, in beiden Ländern charakteristisch und rief zu unterschiedlichen Zeiten harte Konflikte hervor.

Über den Autor

Prof. Dr. phil. Christoph Kleßmann, geb. 1938. Studium der Geschichte, Klassischen Philologie und Politik in Göttingen, München und Tübingen. 1967 bis 1970 wiss. Mitarbeiter des Ostkollegs, Köln; 1970 bis 1976 wiss. Assistent an der Ruhr-Universität Bochum; 1977 bis 1992 Professor für Zeitgeschichte an der Universität Bielefeld, seit 1993 an der Universität Potsdam. Von 1996 bis 2004 Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung, Potsdam. Veröffentlichungen u. a.: Polnische Bergarbeiter im Ruhrgebiet 1870 – 1945, Göttingen 1978; Die doppelte Staatsgründung. Deutsche Geschichte 1945 – 1955, 5., erw. Aufl. Bonn 1991; Zwei Staaten, eine Nation. Deutsche Geschichte 1955 – 1970, 2., erw. Aufl. Bonn 1998; Hrsg. mit B. Stöver: 1953 – Krisenjahr des Kalten Krieges in Europa, Köln 1999; Hrsg.: The Divided Past, Oxford 2001; Wiedervereinigung und neue Geschichtsschreibung (korean.), Seoul 2004; Arbeiter im »Arbeiterstaat« DDR, Bonn
Kontakt: klessmann@zzf-pdm.de