Kevin McDermott: Hermann Webers Konzept der »Stalinisierung« der KPD und der Komintern. Eine kritische Bewertung

Abstract

In: Jahrbuch für Historische Kommunismusforschung 2008. Berlin. Aufbau-Verlag, S. 197-206

Im Jahr 1969 veröffentlichte Hermann Weber seine wegweisende Abhandlung “Die Wandlung des deutschen Kommunismus”, welche die Forschung über die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) und über die Kommunistische Internationale (Komintern) revolutionierte. In seinem gewaltigen zweibändigen Werk erklärt er die Theorie der Stalinisierung der KPD in den Jahren von 1924-1929: eine Auffassung, welche unter Westdeutschen und (seit der Glasnost-Periode) russischen Historikern, maßgebend wurde. Sie findet heutzutage immer noch Anklang. Der kurze Artikel sucht nach einer Bedeutungsklärung der Stalinisierungsthese, fasst dessen bedeutende Stärken zusammen und bewertet die hervorgebrachten Kritiken im Lichte der aktuellen Archivfunde und neuen Forschungsergebnisse über die Deutsche Partei und der Komintern. Festzustellen ist, dass es die nachhaltige Stärke der Stalinisierungsthese von Professor Weber ist, die historischen Trends in den Zentren der Macht überzeugend zu beschreiben und gleichzeitig sensibel für regionale Entwicklungen zu bleiben. Es dient weiterhin als ein klares Konzept für die Geschichte der KPD und Komintern in den Zwanziger und Dreißiger Jahren.

Über den Autor

Kevin McDermott, Senior Lecturer für Zeitgeschichte an der Universität Sheffield in England. Publikationen zur Geschichte der tschechischen Gewerkschaftsbewegung, der Komintern und des Stalinismus, u. a.: Koautor: The Comintern: A History of International Communism from Lenin to Stalin, Macmillan 1996; Mithrsg.: Stalin’s Terror: High Politics and Mass Repression in the Soviet Union, Palgrave 2003; Mithrsg.: Revolution and Resistance in Eastern Europe: Challenges to Communist Rule, Berg 2006; Stalin: Revolutionary in an Era of War, Palgrave 2006. McDermott arbeitet derzeit an einem Buch über den stalinistischen Terror in Osteuropa und recherchiert für eine Monographie über die Tschechoslowakei nach dem Zweiten Weltkrieg.
Kontakt: k.f.mcdermott@shu.ac.uk