Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 14.02.2013

Neuerscheinung zum Volksaufstand vom 17. Juni 1953

Cover der Broschüre "Wir wollen freie Menschen sein!" Der Volksaufstand im Juni 1953 war das erste massenhafte Aufbegehren im Ostblock. Anlässlich des 60. Jahrestages bringen die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und die Bundesstiftung Aufarbeitung die Broschüre "Wir wollen freie Menschen sein! Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni" heraus.

Autor Dr. Udo Grashoff bietet darin auf knapp 100 Seiten einen sachlichen Überblick über wesentliche Aspekte des Aufstands. Zentrale Fragen nach Ursachen und dem Auslöser der Proteste, den Forderungen der Streikenden sowie der gewaltsamen Niederschlagung werden beantwortet. Die Dramatik der Ereignisse kommt auch in zahlreichen Fotografien zum Ausdruck, die das Geschehen in verschiedenen Städten in der gesamten DDR dokumentieren. Zusätzlich sind im Text QR-Codes und Links eingebettet, die zu Audiodateien mit Originalaufnahmen führen.

Die Publikation ist im Online-Shop der Bundesstiftung Aufarbeitung gegen eine Schutzgebühr von 2,00 Euro erhältlich.