Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 30.09.2013

Konferenz der internationalen Diktaturaufarbeitung erstmals in Deutschland

Mehr als 150 internationale Teilnehmer beim Symposium zur europäischen Erinnerung erwartet

Zum 2. Internationalen Symposium Europäischer Aufarbeitungsinstitutionen vom 10. bis 12. Oktober in Berlin erwartet die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mehr als 150 internationale Teilnehmer. Gemeinsam mit dem Europäischen Netzwerk Erinnerung und Solidarität sowie dem Europäischen Solidarność-Zentrum in Danzig hat die Bundesstiftung Aufarbeitung die Veranstaltung 2012 in Danzig begründet, zu der bereits mehr als 100 Teilnehmer von 66 Institutionen aus 14 Ländern kamen. Das diesjährige Symposium ist der Frage gewidmet, wie viel internationale Zusammenarbeit die europäische Erinnerungskultur benötigt.

Vertreter von Aufarbeitungsinstitutionen, Stiftungen, zivilgesellschaftlichen Initiativen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Museen werden sich an drei Tagen über die Aufarbeitung der Geschichte von Kriegen, Diktaturen und dem Totalitarismus des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Dabei werden die Erfahrungen bei der Diktaturaufarbeitung international vergleichend diskutiert und Antworten auf die Frage gesucht, was eine gemeinsame europäische Erinnerungskultur ausmacht.

Neben Diskussion und Austausch der Teilnehmer werden namhafte Wissenschaftler durch die verschiedenen Themen führen. Der britische Historiker Keith Lowe wird die Dimensionen europäischer Erinnerung zwischen Ost und West aufzeigen. Dan Diner und György Dalos diskutieren die europäischen Zäsuren der Jahre 1914, 1939 und1989. Den Schlussvortrag zum Thema „Europäische Erinnerung“ hält Gesine Schwan, Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin.

Eine Anmeldung für Teilnehmer ist leider nicht mehr möglich. Pressevertreter/-innen werden gebeten, sich per E-Mail anzumelden.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

2. Internationales Symposium europäischer Aufarbeitungsinstitutionen
Datum: 10. – 12. Oktober 2013
Mitveranstalter: Europäisches Netzwerk Erinnerung und Solidarität, Europäisches Solidarność-Zentrum, Danzig
Ort: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5, 10117 Berlin
Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich