Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 14.04.2014

Bildungsangebote zum Erinnerungsjahr 2014

Das Jahr 2014 steht im Zeichen von Jahrestagen, die die deutsche und europäische Geschichte entscheidend geprägt haben. Vor 100 Jahren mündete das Attentat auf den Thronfolger Österreich-Ungarns im Juni 1914 im Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Die Gewalterfahrung, die mit dieser "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts einherging, hatte Auswirkungen auf alle kommenden Ereignisse. Mit dem deutschen Überfall auf Polen im September 1939 begann der Zweite Weltkrieg, dessen Ausbruch sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Die Teilung Deutschlands und Europas war dessen Folge, die vor 25 Jahren mit den friedlichen Revolutionen überwunden werden konnte. Das Jahr 2014 bietet viele Anlässe, sich mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts, den Zusammenhängen der Weltkriege und deren Folgen auseinanderzusetzen. Anregungen für die Beschäftigung mit diesen Themen in der historisch-politischen Bildungsarbeit und im Schulunterricht finden Sie ab sofort auf unserer Internetseite unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/gedenkjahr2014 .

Neben Überblicksangeboten zur Zeitgeschichte werden einschlägige didaktische Handreichungen, DVDs und interaktive Online-Portale zu zentralen Ereignissen der europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert vorgestellt.