Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 14.05.2014

»geschichts-codes« 2014: Europaweiter Kreativwettbewerb für Studierende

Plakatentwürfe zum Thema „Freiheit als europäische Herausforderung“ gesucht

Der zehnte künstlerische Wettbewerb »geschichts-codes« der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur richtet sich 2014 unter dem Titel „Falling Walls“ erstmals an Studierende aus ganz Europa. 25 Jahre nach den Friedlichen Revolutionen in der DDR und den Staaten Ostmitteleuropas soll das Thema „Freiheit als europäische Herausforderung“ in Plakatentwürfen kreativ dargestellt werden.

Studierende aller europäischen Hochschulen sind aufgerufen, bis zum 31. August 2014 eigene Plakate zum Thema einzureichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen sich dabei mit der Frage auseinandersetzen, was Freiheit angesichts der historischen Überwindung der Unfreiheit aus eigenen Kräften bedeutet. Wie wirkt sich die geteilte europäische Geschichte auf unsere heutige Vorstellung von Freiheit aus? Wie stellt sich das Thema Freiheit angesichts der aktuellen ökonomischen und politischen Krisen in Europa dar? Den Siegern des Wettbewerbs, die von einer Jury unabhängiger Fachleute ausgewählt werden, winken Preisgelder von insgesamt 6.000 Euro.

Weitere Informationen zum Wettbewerb "Falling Walls – Freiheit als europäische Herausforderung" unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/wettbewerb2014