Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 27.06.2014

Schülerwettbewerb „frei und mutig“: Preisträger werden ausgezeichnet

Mehr als 60 Schulen aus Berlin und Brandenburg beim Wettbewerb der Evangelischen Schulstiftung und der Bundesstiftung Aufarbeitung

Die Preisverleihung des Schülerwettbewerbs „frei und mutig – Überleben in der Diktatur – Wege zur Freiheit 1989/2014“ findet am Freitag, dem 27. Juni, 15.30 Uhr, in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin statt. Mehr als 60 Schulen aus Berlin und Brandenburg haben sich an dem Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Margot Käßmann beteiligt. Dabei ging es um die kreative Auseinandersetzung mit der Rolle der Kirche in der Zeit vor, während und nach der Friedlichen Revolution 1989.

Jury-Mitglied Rainer Eppelmann, ehrenamtlicher Vorstandvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung des SED-Diktatur, begrüßte das Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer: „Wir freuen uns sehr, dass unser Schülerwettbewerb eine so große Resonanz gefunden hat. Die Schülerinnen und Schüler haben dabei hervorragende Arbeit geleistet. Sie haben aktive Erinnerungsarbeit mit dem Blick auf gegenwärtige Entwicklungen wie in der Ukraine verbunden. Mit ihren Beiträgen haben sie auf den Mut und die Zivilcourage des Einzelnen und die Bedeutung von Religion in politischen Konfliktsituationen aufmerksam gemacht. Der Wettbewerb hat gezeigt, dass sich junge Menschen gerne mit der jüngeren Geschichte beschäftigen, wenn ihnen geeignete Angebote unterbreitet werden“.

Die Schülerinnen und Schüler entwickelten ihre Wettbewerbsbeiträge auf Basis eigener Recherchen sowie Begegnungen mit Zeitzeugen. Es entstanden kreative Filmbeiträge, Interviews, Artikel und Plakate. Prämiert werden Einzel- und Gruppenbeiträge der einzelnen Jahrgangsstufen in insgesamt vier Kategorien. Die ersten Preise sind mit einem Preisgeld von 500 Euro dotiert.

Der Wettbewerb ist ein gemeinsames Projekt der Evangelischen Schulstiftung in der EKBO, der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Festveranstaltung zum 10. jährigem Jubiläum der Evangelischen Schulstiftung „Erkennbar evangelisch – Perspektiven evangelischer Bildung“ statt.

Preisverleihung des Schülerwettbewerbs „frei und mutig – Überleben in der Diktatur – Wege zur Freiheit 1989/2014“
Datum: Freitag, 27. Juni 2014
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Veranstalter: Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Ort: Französische Friedrichstadtkirche | Gendarmenmarkt 5 | 10117 Berlin