Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 09.10.2014

Das 20. Jahrhundert vermessen: Vortragsreihe zur europäischen Geschichte

Elf Veranstaltungen nehmen das „Jahrhundert der Extreme“ aus verschiedenen Perspektiven in den Blick

Zum Ende des europäischen Jahres der Zeitgeschichte 2014 nimmt eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Humboldt-Universität zu Berlin das 20. Jahrhundert insgesamt in den Blick. Auftakt der Reihe „Das Jahrhundert vermessen“ ist der gleichnamige programmatische Vortrag des Zeithistorikers Professor Martin Sabrow, Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der HU Berlin, am 15. Oktober, 18:15 Uhr.

Wie ist das 20. Jahrhundert zu bewerten? Diese Frage stellt sich 2014 allein durch die seltene Konstellation großer Jahrestage: 100 Jahre nach dem Ausbruch des 1. Weltkriegs, 75 Jahre nach dem Beginn des von Deutschland entfesselten 2. Weltkriegs sowie 25 Jahre nach den friedlichen Revolutionen in den Staaten des ehemaligen Ostblocks werden in der Vortragsreihe unterschiedliche Perspektiven auf das 20. Jahrhundert insgesamt dargestellt. Durch die Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der HU Berlin konnten hochkarätige Historikerinnen und Historiker für die Reihe gewonnen werden. Die Leitthemen der Vorträge reichen von „Aufstieg und Krisen des Sozialstaats“ (Dr. Winfried Süß) über die Betrachtung des „Jahrhunderts der Zwangsmigration“ (Prof. Dr. Jochen Oltmer) bis zum „Siegeszug der Konsumgesellschaft“ (Prof. Dr. Heinz-Gerhart Haupt).

In die Veranstaltungen der Reihe werden insbesondere die historischen Entwicklungen in Ostmitteleuropa einbezogen. Die in der Reihe vorgestellten neuesten geschichtswissenschaftlichen Ansätze geben die Möglichkeit, auch über die Konjunkturen der Jahrestage hinaus Einblicke in die „Werkstatt der Wissenschaftler“ zu erhalten.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Das Jahrhundert vermessen“ finden Sie hier:
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/jahrhundert-vermessen-4842.html

Öffentlicher Vortrag: Das Jahrhundert vermessen
Veranstalter: Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der HU Berlin, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Datum: Mittwoch, 15. Oktober 2014
Uhrzeit: 18:15 Uhr
Ort: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur | Kronenstraße 5 | 10117 Berlin-Mitte
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.