Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 16.03.2015

Neue Folge der „Zeitreisen“ zum Aufbruchsjahr 1989/90 erschienen

In der Reihe „Zeitreisen“ ist ein neuer Band erschienen: Unter dem Titel „Zeitreisen vom Aufbruch“ wird das letzte Jahr der DDR vom 9. Oktober 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 in zehn kurzen Filmreportagen dargestellt, die in dem Begleitband thematisch vertieft und eingeordnet werden. Durch die multimediale Aufbereitung eignet sich die von der Filmproduktion Hoferichter & Jacobs gemeinsam mit dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) und mit Förderung der Bundesstiftung Aufarbeitung produzierte Publikation besonders für den Einsatz im Schulunterricht.

Zehn filmische Zeitreisen, die für das »Nordmagazin« des NDR produziert wurden, berichten auf der beigefügten DVD von den persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen der Menschen in den Zeiten des Umbruchs. Die zehn begleitenden Buchkapitel ordnen die Geschehnisse in den politischen und gesellschaftlichen Kontext der Zeit ein. Angereichert mit Bildmaterial, erklärenden Grafiken und Auszügen aus Originaldokumenten, vermitteln beide Medien Geschichte auf anschauliche Weise und laden Schülerinnen und Schüler zur Weiterbeschäftigung mit dem Thema ein.

DVD und Begleitbuch stehen ab sofort allen Schulen als begleitende Unterrichtsmaterialen zur Verfügung. Sie sind für 15 Euro Schutzgebühr inklusive der Vorführrechte für die Bildungsarbeit bei pentAlpha – Verlag für Kunst und Medien gGmbH, Kantstraße 43, 04275 Leipzig oder per Email erhältlich. Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen haben die Möglichkeit, die Filme und das Begleitmaterial über die Bildungsserver der Länder herunterzuladen.

Michael Bluhm: Zeitreisen vom Aufbruch. Die DDR vom 9. Oktober 1989 bis 3. Oktober 1990. Herausgegeben von Olaf Jacobs, Leipzig: Pentalpha 2015.