Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 24.09.2015

Kostenloser Onlinekurs „25 Jahre Deutsche Einheit“ am 3. Oktober 2015 gestartet

Erster MOOC (Massive Open Online Course) zur Deutschen Einheit: Fünf Themen, fünf Dozierende

25 Jahre nach der deutschen Einheit lädt die Kooperative Berlin mit Unterstützung der Bundesstiftung Aufarbeitung zu einer Seminarreihe ein, die von jedem Ort aus kostenlos im Internet besucht werden kann. Der Onlinekurs „25 Jahre Deutsche Einheit“ ist am 3. Oktober auf der offenen Lernplattform „mooin" gestartet. Fünf Expertinnen und Experten diskutieren mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktuelle Fragen zur deutschen Einheit wie auch zur Erinnerungskultur allgemein.

„Warum schauen wir immer zurück?“ fragt der Zeithistoriker Martin Sabrow (HU Berlin / ZZF Postdam), die Gesundheitswissenschaftlerin Yve Stöbel-Richter, Hochschule Zittau / Görlitz möchte wissen, ob wir glücklich sind, der Gedächtnisforscher David Clarke (University of Bath) stellt die Frage, wo wir erinnern. Die Geschichtsdidaktikerin Saskia Handro (Uni Münster) stellt die Frage, ob Bilder Geschichte machen und die Literaturwissenschaftlerin Ines Geipel will wissen: Was verschweigen wir?

Die Teilnehmenden des Onlinekurses können sich über Diskussionsforen und Webtalks untereinander und mit den fünf Dozentinnen und Dozenten austauschen. Der kostenlose Kurs endet im Dezember 2015 mit einer Offline-Veranstaltung in Berlin. Der Kurs ist offen für alle Interessierten.

Der Onlinekurs „25 Jahre Deutsche Einheit“ (#MOOC25) ist ein Projekt der Kooperative Berlin Kulturproduktion KBK e.V., gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Kooperationspartnerin des Projekts ist die Fachhochschule Lübeck.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.kooperative-berlin.de/2015/07/8280/
Anmeldung für den Onlinekurs unter: https://mooin.oncampus.de/mooc25