Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 04.12.2015

Gulag-Zeitzeugen: Bundesstiftung zeigt ausgewählte Stücke

Für Besucher des Hauses haben Archiv und Bibliothek der Bundesstiftung Aufarbeitung interessante Objekte und Literatur zum Thema Gulag zusammengestellt.

Die drei Vitrinen zeigen ausgewählte Sachbücher und Zeitzeugenliteratur, die die Stiftungsbibliothek zum Thema zur Verfügung stellt. Zudem werden beispielsweise Erinnerungsstücke eines ehemaligen Gulag-Häftlings und ein Antrag auf Überprüfung des Verfahrens einer Inhaftierten von 1940 präsentiert. Diese Archivalien sind Teil des Gulag-Archivs, das der Historiker Meinhard Stark erst kürzlich der Bundesstiftung übergeben hat.

Stark hat seit Ende 1989 mehr als 250 ehemalige Lagerhäftlinge oder deren Kinder in Russland, Polen, Kasachstan, Litauen und Deutschland interviewt. Zudem hat er vielfältige Materialien zu den Lebenswegen zusammengetragen. Weitere Informationen zum Quellenfundus erhalten Sie auf dieser Webseite.

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Geschäftszeiten:

Montag - Donnerstag: 9:00 - 16:30 Uhr
Freitag: 9:00 - 13:00 Uhr