Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 02.02.2016

Veranstaltungsnachlese: "Die Oktoberrevolution — ihre Vorgeschichte und Verlauf" mit Jörg Baberowski

Die russische „Oktoberrevolution“ veränderte 1917 die Weltgeschichte. Nach der Machtübernahme durch die Bolschewiki formierte sich erst in Europa und bald global die kommunistische Weltbewegung, die die parlamentarische Demokratie allenfalls als Steigbügel für den eigenen Herrschaftsanspruch betrachtete. In der zehnteiligen Vortragsreihe „Talking about a Revolution!“ diskutieren Historikerinnen und Historiker aus dem In- und Ausland die Geschichte, Instrumentalisierung und Rezeption dieses kommunistischen Staatsstreichs, der zu einem Mythos stilisiert wurde, der bis heute fortwirkt.

Die Reihe wurde am 26. Januar von Jörg Baberowski eröffnet, der sich mit der Realgeschichte des historischen Ereignisses auseinandersetzte. Die Veranstaltung wurde in Bild und Ton dokumentiert und kann nun in voller Länge unter diesem Link nachgehört werden.

Weitere Informationen zur Reihe bzw. zu kommenden Veranstaltungen finden Sie unter:
www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/talking-about-a-revolution-5226.html