Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 09.03.2017

Internationale Konferenz zur Zwangsmigration am 6./7. April 2017 in Geisa

Am 6. und 7. April 2017 findet in der Point Alpha Akademie in Geisa eine wissenschaftliche Tagung zum Thema "Vertreibungen im kommunistischen Herrschaftsgebiet - Unterschiede und Gemeinsamkeiten" statt, auf der die Vertreibungen und die hieraus resultierenden Fluchtbewegungen im kommunistischen Europa und in Russland und der Sowjetunion seit 1917 beleuchtet werden.

Insbesondere über die transnationalen Bezüge diskutieren u.a. Pavel Polian (Moskau/Freiburg i. Br.), Stefan Troebst (Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa, Leipzig) und Michael Schwartz (Institut für Zeitgeschichte München-Berlin). Die Tagung wird von der Point Alpha Stiftung und dem Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur mit Unterstützung der Bundesstiftung Aufarbeitung veranstaltet.

Weitere Infos zur Anmeldung und zum Programm finden Sie hier.