Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 15.03.2017

Videopodcast: Die Konferenz “Blinde Flecken in der Geschichte?” in 5 Minuten und 48 Sekunden. Eine Zusammenfassung

2017 jähren sich die Februar- und Oktoberrevolution zum einhundertsten Mal. Aus diesem Anlass veranstalteten die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und die Friedrich-Ebert-Stiftung vom 23. bis 25. Februar 2017 in Berlin die internationale Konferenz »Blinde Flecken in der Geschichtsbetrachtung? Kommunismus im 20. Jahrhundert«. Die Konferenz war der Auftakt des Themenjahres »Der Kommunismus: Utopie und Wirklichkeit« der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Sehen Sie eine kurze Zusammenfassung der Konferenz in einem Videopodcast.