Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 20.03.2017

Ausstellungseröffnung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ am 24. Februar in der Seidlvilla München

Aus Anlass des 100. Jahrestags der Revolutionen in Russland organisiert die Seidlvilla München im Jahr 2017 zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern eine Reihe von Veranstaltungen. Unter anderem wird die neue Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ gezeigt.

Die Plakatausstellung „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“ beschreibt den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen. Sie umfasst 25 Tafeln mit über 200 zeithistorischen Fotos, Dokumenten sowie QR-Codes, die mit Filmdokumenten im Internet verlinkt sind. Ergänzend dazu zeigt die Seidlvilla die Ausstellung „Wir Bayern sind keine Russen! München und die Russische Revolution“, die vom Elitestudiengang Osteuropastudien der LMU und der Universität Regensburg konzipiert wurde.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 24. Februar 2017 um 19.00 Uhr statt. Die Seidlvilla zeigt die Ausstellungen bis zum 23. April täglich von 12 bis 19 Uhr (außer an den Schließwochenenden 25./26. 2., 25./26. 3. und den Ostertagen 14. bis 17. 4.), der Eintritt ist frei.