Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 19.05.2017

Bewerbungen für "Transatlantic Summer School: A Century of Communism" ab sofort möglich

Der 100. Jahrestag der Russischen Revolution von 1917 bietet den Anlass, eine neue Generation junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Gespräch miteinander zu bringen und die Geschichte des Kommunismus aus verschiedenen Perspektiven neu zu entdecken. Im Rahmen der "Transatlantic Summer School: A Century of Communism" vom 17. bis 21. Juli 2017 soll der Kommunismus deshalb in einer umfassenden Perspektive in seinen unterschiedlichen Ausprägungen analytisch in den Blick genommen werden.

Die Summer School wird veranstaltet von der University of North Carolina at Chapel Hill (UNC), der Freien Universität Berlin (FUB) und dem dortigen „Berlin Program for Advanced German and European Studies“ sowie dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF). Finanzielle Unterstützung erhält sie von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Für die Summer School können sich Doktorandinnen und Doktoranden nationaler und internationaler Hochschulen bewerben, soweit sie die deutsche und englische Sprache beherrschen, und sich in ihren Promotionsprojekten mit Fragen der Kommunismusgeschichte beschäftigen oder Themen der Summer School berühren.

Bewerbungen sind möglich bis zum 31. Mai 2017. Weitere Informationen finden Sie hier.