Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 16.05.2017

Neue Publikation "Wie hat die SED funktioniert?" von Andreas Malycha erschienen

Die neue Publikation "Wie hat die SED funktioniert?" des Historikers Andreas Malycha ist erschienen.

Die Geschichte der SED beginnt mit der sowjetischen Besatzung im Osten Deutschlands im Frühjahr 1945 sowie den ersten Schritten zur Durchsetzung des kommunistischen Machtanspruchs und endet mit dem Ende als herrschende Staatspartei im Herbst 1989. Für die Aufrechterhaltung der Diktatur besaß die SED eine Schlüsselrolle. Diese einfache Erkenntnis ist allerdings in den letzten Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten, weil sich Medien bis heute überwiegend mit dem Ministerium für Staatssicherheit und seinen Unterdrückungs- und Überwachungspraktiken beschäftigen. Andreas Malycha gibt daher einen sachkundigen Überblick über Geschichte, Organisation und Politik der SED zwischen 1945 und 1989.

Bestellbar ist die Publikation gegen eine Schutzgebühr (inkl. Versandkosten) von 2,- Euro in unserem Onlineshop.