Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 17.04.2018

Neue Interviews mit GULag-Zeitzeugen als Podcast online

Seit 2017 veröffentlicht die Bundesstiftung Aufarbeitung ausgewählte Interviews mit ehemaligen Lagerhäftlingen als Podcast. Jetzt sind vier weitere Interviews und Begleitmaterial zu den Lebensgeschichten der Zeitzeugen online. Zu den Podcasts

Die Podcasts basieren auf den Beständen des GULag-Zeitzeugenarchivs. Über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten führte der Berliner Historiker Dr. Meinhard Stark Interviews mit Hunderten ehemaligen Lagerhäftlingen oder deren Kindern.

2015 übergab Stark übergab dem Archiv der Bundesstiftung Aufarbeitung 1.200 Stunden Gesprächsaufnahmen sowie über 46.000 Blatt an schriftlichen Unterlagen. Das Material wurde schließlich digitalisiert und in einer Datenbank erfasst.

Bislang wurden acht Interviews mit Begleitmaterial zum Leben der ehemaligen Häftlinge veröffentlicht. Wir freuen uns, nun vier weitere Lebensgeschichten veröffentlichen zu können und damit das Andenken an die GULag Zeitzeugen lebendig zu halten.