Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 26.04.2019

Neue Aufnahmen aus dem Nachlass von Klaus Mehner erschlossen

Im Dezember des vergangenen Jahres konnte die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur die zweite Hälfte des fotografischen Nachlasses von Klaus Mehner übernehmen. Inzwischen haben die Erschließungsarbeiten begonnen. Bei den neuen Fundstücken handelt sich vor allem um Aufnahmen aus der DDR nach dem Mauerfall sowie um Fotos des Gegenbesuches von DDR-Ministerpräsident Willi Stoph bei Bundeskanzler Willy Brandt in Kassel im Mai 1970. Eine Auswahl der insgesamt 500 Scans stellen wir auf unserer Webseite zur Ansicht zur Verfügung.

Zum Fotobestand von Klaus Mehner