Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 24.05.2019

Vorlass des DDR-Fotografen Jürgen Nagel wird erschlossen

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat damit begonnen, den Vorlass des DDR-Fotografen Jürgen Nagel zu erschließen. Mehr als 100.000 Negative und Abzüge verwahrt das Stiftungsarchiv. Der Bestand zeigt unter anderem Aufnahmen aus dem Bezirk Marzahn zwischen 1981 und 1990, die Besetzung der Stasi-Zentrale im Januar 1990, aber auch Szenen des Alltags in der DDR.

Weitere Informationen zum fotografischen Volass von Jürgen Nagel