Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 24.06.2019

Karl-Wilhelm-Fricke-Preis: Bundesstiftung Aufarbeitung stellt erstmals Preisträger im Video vor

Am 13. Juni hat die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur den Karl-Wilhelm-Fricke-Preis 2019 verliehen. Damit ehrt sie jene, die sich weltweit couragiert gegen Diktaturen und autoritäre Herrschaft sowie für demokratische Rechte und Freiheiten eingesetzt haben und einsetzen. Neben dem Hauptpreis vergab die Jury aus Anlass von 30 Jahren Friedliche Revolution einmalig drei Sonderpreise. Die Bundesstiftung Aufarbeitung stellt erstmals alle Preisträger/-innen im Video vor.

Mit dem Hauptpreis wurde die Initiativgruppe Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V. ausgezeichnet. Die Sonderpreise wurden der ehemaligen Spitzensportlerin, Autorin und Wissenschaftlerin Ines Geipel, dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Hartmut Büttner sowie der Zeitschrift für Zeitgeschichte und Politik „Gerbergasse 18“ verliehen.

Videos der Preisträger/-innen anschauen