Aktuelles

Aktuelle Meldung vom 26.11.2019

Vortrag: Recht und Gerechtigkeit - Scheidungskulturen und Eigentumsverhältnisse im Umbruch

Am Mittwoch, 27. November 2019, referieren Kerstin Brückweh und Anja Schröter im Besucherzentrum der Stiftung Berliner Mauer über Scheidungskulturen und Eigentumsverhältnisse im Umbruch. Im Vortrag werden abstrakte Ideen ebenso wie konkrete Eigentumspraktiken mit Blick auf das Wohneigentum in Ostdeutschland vor, während und nach 1989 in den Blick genommen und damit staatliche und private Ideen und Praktiken vorgestellt.

Der öffentliche Vortrag ist Teil der Vorlesungsreihe Ringvorlesung "1989 - (k)eine Zäsur?", die vom Lehrstuhl für Neueste und Zeitgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin, der Stiftung Berliner Mauer, dem Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam in Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur organisiert wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltung