Aktuelles

Meldung vom 31.07.2017

Ausstellung „Gärtner fü̈hren keine Kriege“ im Potsdamer Schloss Sacrow zu sehen

Die multimediale Ausstellung „Gärtner führen keine Kriege... Preußens Arkadien hinter Stacheldraht“ des Kurators Jens Arndt stellt die Erlebnisse der Gärtner während der Zeit der Zerstörung und der Heilung nach 1989 in den Mittelpunkt. Mehr...

Meldung vom 28.07.2017

Neue Publikation: "Verkehr in der DDR" von Luminita Getejel und Andreas Becker erschienen

Die neue Broschüre der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur "Verkehr in der DDR" von Luminita Getejel und Andreas Becker ist erschienen. Mehr...

Meldung vom 27.07.2017

Call for Paper: Workshop „Vielfalt fördern! Heterogene Gruppen und interkulturelle Themen als Chance in Gedenkstätten“ am 23./24.11.2017 in Erfurt

Der erste bundesweite Workshop der Bundesstiftung Aufarbeitung findet am 23. und 24. November 2017 in der Gedenkstätte Andreasstraße statt. Dieser knüpft an die bis 2014 jährlich durchgeführten Oral-History-Tagungen an, die mit diesem Format in einer neuen inhaltlichen Ausrichtung wieder aufgenommen werden. Mehr...

Meldung vom 26.07.2017

Neuerscheinung: "Revolution in Potsdam. Eine Stadt zwischen Lethargie, Revolte und Freiheit (1989/1990)" von Rainer Eckert

Die neue Studie "Revolution in Potsdam. Eine Stadt zwischen Lethargie, Revolte und Freiheit (1989/1990)" von Rainer Eckert ist bei der Evangelischen Verlagsgesellschaft Leipzig erschienen. Mehr...

Meldung vom 24.07.2017

Call for Papers: "Free and Equal - Equal and Free? Human Rights and Communism in the 20th Century"

Vom 23. bis 25. November findet in Berlin die Konferenz "Free and Equal - Equal and Free? Human Rights and Communism in the 20th Century" statt, die von der Bundesstiftung Aufarbeitung gefördert wird. Mehr...

Meldung vom 20.07.2017

Ausstellung „Helden im Wilden Osten“ bis 20. September im Schloss Klippenstein zu sehen

Die Friedliche Revolution leitete das Ende der DDR ein. Es folgte eine turbulente Zeit des Umbruchs und Aufbruchs, die alle Lebensbereiche erfasste. Die Ausstellung „Helden im Wilden Osten“ porträtiert Menschen, die diese Zeit persönlich erlebt haben und erzählt ihre Geschichten. Mehr...

Meldung vom 19.07.2017

BStU-Außenstelle Rostock zeigt Ausstellung »Die verordnete Solidarität«

Die BStU-Außenstelle Rostock zeigt zur Zeit die von der Bundesstiftung Aufarbeitung geförderte Ausstellung »Die verordnete Solidarität« des Archivs Bürgerbewegung Leipzig e.V. über den Umgang mit politischen Emigranten, ausländischen Studenten und Arbeitern in die DDR. Mehr...

Meldung vom 18.07.2017

Industriemuseum Brandenburg (Havel) erweitert Dauerausstellung mit Unterstützung der Bundesstiftung Aufarbeitung

Das Industriemuseum Brandenburg a. d. Havel konnte mit einer Förderung der Bundesstiftung Aufarbeitung ihre Dauerausstellung erweitern, um die Geschichte des Stahl- und Walzwerkes zwischen 1950 und 1953 sowie 1979 und 1989 besser zu veranschaulichen. Mehr...

Meldung vom 17.07.2017

Ausstellung „Die Kinderzeitschrift Bummi zwischen Spielzeugland und sozialistischer Ideologie“ im Rochow-Museum in Reckahn bei Kloster Lehnin zu sehen

Erstmalig beschäftigt sich eine Ausstellung mit der Kinderzeitschrift „Bummi“, die 1957 in der DDR gegründet wurde. Mehr...

Meldung vom 13.07.2017

Drei Ausstellungen der Bundesstiftung Aufarbeitung in Neustadt bei Coburg zu sehen

In der Kultur.werk.stadt in Neustadt bei Coburg sind zur Zeit drei Ausstellungen über die DDR zu sehen, die unter dem Aspekt "Demokratie" eine Einheit bilden. Mehr...