Aufstände gegen die kommunistischen Diktaturen

Publikationssuche




Mein Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Der 17. Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR

Der 17. Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR

Wir wollen freie Menschen sein!

Hrsg. vom Katholischen Filmwerk kfw und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, 2013.
Eine Dokumentation von Freya Klier für RTL Television, produziert von PROVOBIS Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH, gefördert mit Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Mit pädagogischem Begleitmaterial für den Schulunterricht.


Nur wenige Jugendliche haben noch eine Vorstellung dessen, was der Volksaufstand des 17. Juni 1953 in der Deutschen Demokratischen Republik bedeutete. Der Film "Wir wollen freie Menschen sein" nimmt dieses Ereignis dokumentarisch in den Blick. Stellvertretend für die DDR bereitet die Regisseurin und DDR-Bürgerrechtlerin Freya Klier die Entwicklung in Leipzig spannend und verständlich auch für ein jüngeres Publikum auf. Erinnert wird an die Toten des Aufstandes sowie an die Situation, die zum Volksaufstand führte. Die Vorgänge in Stadt und Staat werden in ihrer ganzen Dramatik geschildert.

Laufzeit: 44 Minuten

Die DVD enthält umfangreiches didaktisches Begleitmaterial (geeignet für die Sekundarstufe 1 ab Klasse 7), erstellt von www.paedigi.de.vu.

Schutzgebühr: EUR 5,00
(inkl. Versandkosten)