Bestand Marco Bertram

Die Bundesstiftung Aufarbeitung verwahrt seit 2004 etwa 1.300 Fotodigitalisate von Marco Betram, der im Sommer 2003 die ehemalige innerdeutsche Grenze dokumentierte.

Biografisches

Marco Bertram wurde 1973 geboren. Nach einer Ausbildung zum Elektroniker bei der Bayer AG in Leverkusen, holte er das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nach. Seit 2003 ist Marco Bertram als freiberuflicher Autor und Fotograf tätig. Zu seinen fotografischen Projekten gehört u.a. die Dokumentation der deutsch-deutschen Grenze, aus der die Wanderausstellung "Bereits Gras über der deutsch-deutschen Grenze? – Spurensuche entlang des ehemaligen Grenzstreifens" hervorgegangen ist. Marco Betram hat unter www.ddr-fotos.de zudem ein umfangreiches DDR-Fotoarchiv online gestellt.

Fotos

Die Fotos entstammen einer im Sommer 2003 durchgeführten Wanderung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Sie zeigen Erinnerungsorte und die Reste der Berliner Mauer, aber vor allem die in weiten Teilen von der Natur zurückeroberten vernarbten Überreste, wie bspw. zugewachsene Kolonnenwege.

ehemalige Innerdeutsche Grenze / Berliner Mauer