DDR-Geschichte und deutsche Teilung im Überblick

Publikationssuche




Mein Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Die Geschichte der SED. Eine Bestandsaufnahme.

Die Geschichte der SED. Eine Bestandsaufnahme.

Hrsg. von Jens Gieseke und Hermann Wentker im Auftrag der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Metropol Verlag 2011, 19,00 Euro.
ISBN 9-783863-310424


Die SED stand im Zentrum des Herrschaftssystems der DDR - sie bestimmte den Kurs in Politik und Wirtschaft und dirigierte die Staatssicherheit. Fast ein Fünftel der erwachsenen DDR-Bevölkerung war Mitglied der SED. Auch im Alltagsleben kam man an ihren Funktionären und ihrer Propaganda nicht vorbei.
Trotz ihrer Bedeutung ist die Geschichte der Partei Ulbrichts und Honeckers keineswegs umfassend erforscht. Zehn führende Expertinnen und Expterten entwerfen Perspektiven der Parteigeschichte, die die Rolle der SED in der staatssozialistischen Gesellschaft greifbar machen.
Der Band ist hervorgegangen aus einer gemeinsamen Vortragsreihe der Bundesstiftung Aufarbeitung, dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und dem Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.

Zur Nachlese der Vortragsreihe »Die Geschichte der SED zwischen Mauerbau und Mauerfall«

Im Buchhandel erhältlich.