Information & Unterstützung

Persönliches Leid kann nicht ungeschehen gemacht, aber gelindert werden. Hierzu unterstützen wir die Opfer politischer Verfolgung in SBZ und DDR auf vielfältige Weise: Wir fördern die Arbeit der Opferverbände und Beratungsstellen, wir informieren und geben Orientierung, wir organisieren Veranstaltungen und veröffentlichen Publikationen. Nicht zuletzt tritt die Bundesstiftung Aufarbeitung immer wieder öffentlich für die Belange der Betroffenen ein.

Zentraler Beitrag für die Erinnerungskultur an die kommunistische Diktatur ist die Unterstützung von Gedenkstätten zur SED-Diktatur und Initiativen an historischen Orten der deutschen Teilungsgeschichte. Dazu gehört die Vernetzung der nationalen und internationalen Gedenkstättenlandschaft ebenso wie das Eintreten für die Bewahrung und Sichtbarmachung von historischen Orten.