Weitere Informationen

Jörg von Bilavsky und Dr. Christine Schoenmakers

Drei digitale Informationsveranstaltungen richteten sich zwischen November 2020 und Januar 2021 an potenzielle Antragstellerinnen und Antragsteller sowie deren Kooperationspartner. Projektleiterin Dr. Christine Schoenmakers gab im Gespräch mit Pressesprecher Jörg von Bilavsky nicht nur einen kompakten Überblick über das Förderprogramm, sondern widmete sich auch Schwerpunktthemen der Förderlinie SED-Unrecht und klärte Detailfragen zum Antragsprozedere. Interessierte waren herzlich eingeladen mitzudiskutieren.

Ansprechpartnerin