20 Jahre friedliche Revolution und deutsche Einheit
Wie lässt sich die Erinnerung an die deutsche und europäische Teilung und deren Überwindung lebendig machen? Die »Aufarbeitungskonferenz« richtete sich an alle Vertreter von Initiativen und Institutionen in der Bundesrepublik, die Projekte zu den Jahrestagen der Friedlichen Revolution und deutschen Einheit planen. Adressaten waren Kommunen, Träger politischer Bildungsarbeit, Museen und Gedenkstätten und Vertreter der Kultusministerien. Das Konferenzprogramm beinhaltete u.a. ein Podium »Wende oder Revolution?« sowie Vorträge, die die friedlichen Revolutionen und ihre Akteure in gesamtdeutscher, ostmitteleuropäischer und globaler Perspektive verorteten. Weiterhin wurde ein »Markt der Aufarbeitungsmöglichkeiten« angeboten, der Forum für Gespräche und Vernetzungsmöglichkeiten bot.
Datum
13.03.08
Typ
Audio
Thema
#RevolutionTransformation
Friedliche Revolution
Deutsche Einheit
Transformation

Gäste: Prof. Dr. Christoph Kleßmann, Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk, Dirk Löhr, Prof. Dr. Detlef Pollack

Moderation: Dr. Ulrich Mählert

Audiomitschnitt der Veranstaltung vom 13.03.2008.

20 Jahre Friedliche Revolution und deutsche Einheit