40 Jahre Solidarność - Interview mit Grazyna Staniszewska

Grazyna Staniszewska war ab 1980 mit der Gründung von Gewerkschaften in der Region Bielsko an der Solidarność-Bewegung beteiligt. In unserem Interview berichtet die polnische Politikerin über die Umstände ihrer Verhaftung, ihre Arbeit im Untergrund sowie ihre Teilnahme am Runden Tisch. Zum geringen Frauenanteil in der Führungsebene der Solidarność merkt sie an: „Damals sprach niemand über Geschlechtergerechtigkeit.“ Außerdem merkt sie ironisch an: „Niemand fühlte sich dadurch ungerecht behandelt, dass zu wenig Frauen im Gefängnis saßen.“