"Die Frauen von Workuta": Edith Fadtke

Edith Fadtke (geb.1930) war 22 Jahre alt, als sie wegen des Verdachts der Spionage für den Westen verhaftet wurde. Sie war beobachtet worden, wie sie Kennzeichen sowjetischer Autos notierte. Das Urteil: 25 Jahre Zwangsarbeit. Wie auch andere Gefangene gelangte sie, nach verschiedenen Stationen, im Jahr 1952 in das nordrussische Strafgefangenenlager Workuta.