Dr. Meinhard Stark
Als sich nach Stalins Tod 1953 die Tore des sowjetischen Gulag-Systems öffneten, machte sich eine wahre Völkerschar ausgemergelter Überlebender auf den langen Rückweg in ihre Heimatländer. Die meisten Überlebenden mussten sich in den kommunistischen Diktaturen Ostmitteleuropas einrichten. Der Historiker Meinhard Stark hat mehr als einhundert ehemalige Lagerhäftlinge in Russland, Kasachstan, Polen, Litauen und Deutschland interviewt.
Datum
04.05.10
Typ
Audio
Thema
Repression und Haft
Gulag

Die Gezeichneten. Gulag-Häftlinge nach der Entlassung

Das könnte Sie auch interessieren