2018-10-22 Vortrag Sabrow Weimars Wirkung
Die Republik von Weimar hat keinen prominenten Platz im kollektiven Gedächtnis. Ausgehend vom revolutionären, aber von keinem politischen Lager vorbehaltlos akzeptierten Sturz der Hohenzollernmonarchie am 9. November 1918 zeichnet der Einführungsvortrag die zeitgenössische und die nachzeitige Rezeptionsgeschichte der ersten deutschen Demokratie nach und erörtert die Frage, warum sie zu einer „vergessenen Republik“ werden konnte.
Datum
22.10.18
Typ
Audio

Audiomitschnitt vom 22.10.2018. Vortrag von Prof. Dr. Martin Sabrow.

Moderation: Prof. Dr. Andreas Nachama

Die vergessene Republik. Zum Ort der Weimarer Demokratie in der deutsch-deutschen Zeitgeschichte