Interviews mit verfolgten Frauen: Maueröffnung

Interviewreihe: Weibliche politische Gefangene in der DDR zwischen 1972 und 1990

Alexandra Pohlmeier führte 2017/18 Zeitzeugen-Interviews mit Frauen, die zwischen 1972 und 1990 aus politischen Gründen von einem Gericht der DDR verurteilt worden waren. Sie fragte nach den Gründen ihrer Verhaftung und Verurteilung, nach ihren Erfahrungen in der Haft und auch nach dem Umgang mit dem Erlebten in ihren jeweiligen Leben nach der Haft in Ost und West.

Zu Wort kommen: Angelika Cuno, Anne Klar, Brigitta Peschel, Elke Schlegel, Heide-Lore Fritsch, Christine Hochstein, Susanne Jäger, Sigrid Lührmann, Angelika Schmidt, Regina Eulenberger