Datum
20.09.21
Typ
Audio
Thema
#RevolutionTransformation
Transformation
Deutsche Einheit
Alltagsgeschichte

Geschichten über Skatrunden beim Mauerfall, abgekartete DDR-Quizshows, Westkaffee und polnische Lutscher – für die Podcast-Reihe „Auf der Mauer, auf der Lauer“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur erinnern sich Berliner Lesebühnenautoren an ihre Kindheit und Jugendzeit in der DDR. In der zweiten Staffel der erfolgreichen Reihe lesen und sprechen Ahne und Dan Richter sowie die beiden Moderatoren Micha Ebeling und Andreas „Spider“ Krenzke in vier rund 30-minütigen Podcasts.

Folge 1

Ahne von der Reformbühne Heim und Welt begibt sich auf die Suche nach „dem Ost-Wort“ schlechthin, blickt unversöhnlich auf seinen Wehrdienst in der NVA zurück und erinnert sich an eine Glücksträhne beim Skat am 9. November 1989.

Folge 1 - Ahne

Mehr zu Ahne: https://www.ahne-international.de/

 

Folge 2

Der Organisator und Moderator des „Kantinenlesens“ Dan Richter berichtet unter anderem von einer unerfreulichen „Grenz-Erfahrung“ als jugendlicher Punk-Musiker in der DDR und seinem Auftritt als „Schnelldenker“ im DDR-Kinderfernsehen.

Folge 2 - Dan Richter

Mehr zu Dan Richter: http://www.danrichter.de/

 

Folge 3

Andreas „Spider“ Krenzke von der Lesebühne „LSD – Liebe Statt Drogen“ berichtet über das „Universum aus der Kaffeetüte“ und seine jugendliche Weltanschauung in der DDR. Außerdem spricht er über obskure sozialistische Comic-Superhelden.

Folge 3 - Andreas "Spider" Krenzke

Mehr zu Andreas „Spider“ Krenzke: http://www.andreaskrenzke.de/

 

Folge 4

Zum Abschluss der zweiten Stafffel berichtet Gastgeber Micha Ebeling unter anderem von einem denkwürdigen Polen-Urlaub als junger DDR-Bürger, dessen unangenehme Folgen für ihn bis heute fühlbar sind, und spürt seiner Identität als Ostdeutscher nach.

Folge 4 - Micha Ebeling

Informationen zu Micha Ebeling: http://www.michaebeling.de/

 

Hier finden Sie die den ersten Teil der Podcast-Reihe "Auf der Mauer, auf der Lauer".