Sandrine Kott: Ende des Staatssozialismus – Ende des Sozialstaats?
Im Manifest der kommunistischen Partei formulierte Marx eine grundlegende Kritik der sozialen Reform: “Ein Teil der Bourgeoisie wünscht den sozialen Mißständen abzuhelfen, um den Bestand der bürgerlichen Gesellschaft zu sichern.“ Die kommunistischen Parteien und Regime griffen diese Kritik auf und taten bis in die 1960er Jahre „Sozialpolitik“ als eine „Krücke des Kapitalismus“ ab. Lässt sich folgern, dass Niedergang und Sturz des kommunistischen Modells das Ende des westlichen Wohlfahrtsstaats verursacht haben?
Datum
30.05.17
Typ
Audio
Thema
Wirtschaft

Audiomitschnitt der Veranstaltung vom 30.05.2017

Sandrine Kott: Ende des Staatssozialismus – Ende des Sozialstaats? Sozialpolitik im langen 20. Jahrhundert