Zeitzeugeninterview zum 17. Juni 1953: Harry Springstubbe

Harry Springstubbe (Jahrgang 1933), war damals Mauerlehrling in der Stalinallee. Als sich die Bauarbeiter der Baustellen auf der Stalinallee am frühen Abend des 16. Juni entschließen, für den nächsten Tag zum Streik aufzurufen, schicken Sie eine Delegation zum RIAS-Gebäude. Harry Springstubbe war Teil dieser Delegation und fuhr mit seinen Kollegen ins Funkhaus an der Kufsteiner Straße.

Die Berliner Heimatfilm GbR porträtierte in einer Interviewreihe sieben Zeitzeugen des Volksaufstandes in der DDR am 17. Juni 1953. Die Interviews entstanden in Kooperation mit dem Onlineportal DeineGeschichte und mit Förderung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Das könnte Sie auch interessieren