Erstmals rein digital findet der 22. Tag der offenen Tür der Bundesregierung am Sonntag, 8. November, statt. Auf dem Programm stehen diverse Live-Formate zur Arbeit der verschiedenen Ministerien. In Livetalks und Videos sprechen etwa Familienministerin Giffey, Umweltministerin Schulze, Finanzminister Scholz oder Justizministerin Lambrecht über ihre Arbeit. Landwirtschaftsministerin Klöckner und Forschungsministerin Karliczek werden durch ihre Büros führen. Insbesondere an Kinder und Jugendliche der Jahrgangstufen 5 bis 10 richtet sich eine digitale Pressekonferenz, bei der Regierungssprecher Seibert live deren Fragen beantworten wird.

Auch die Bundesstiftung Aufarbeitung präsentiert ihre Angebote online. Für den von der Kultusministerkonferenz ausgerufenen Projekttag Deutsche Geschichte am 9. November 2020 ist unter www.projekttag-deutsche-geschichte.de eine neue Website mit zahlreichen Informations- und Bildungsangeboten zur Friedlichen Revolution 1989 entstanden. Mit der Transformationsphase seit 1989/90 beschäftigt sich unsere sechsteilige Veranstaltungsreihe „Zukunftswerkstatt Einheit“. Die ersten drei Veranstaltungen zur Frage der Entwicklung der Landwirtschaft, zur migrantischen Sicht auf den Einheitsprozess und zur Erinnerungskultur können auf unserem YouTube-Kanal jederzeit abgerufen werden unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/livestream. Die kommenden drei Veranstaltungen der Reihe werden sich im nächsten Jahr mit der Situation in den neuen Bundesländern, den Künstlern im vereinigten Deutschland und dem Zusammenwachsen zu einer gemeinsamen Sportnation befassen. Auch diese Gespräche werden live auf unserem YouTube-Kanal übertragen und laden per Mail und Chat zur Online-Diskussion ein. 

Berliner und Besucher haben am verkaufsoffenen Sonntag am 8. November zudem die letzte Gelegenheit, unsere aktuelle Ausstellung „Umbruch Ost“ im Foyer der Mall of Berlin zu sehen. Ein Besuch lohnt sich! Weitere Informationen unter www.umbruch-ost.de