Wie sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Museen, Gedenkstätten, Erinnerungsorten und Aufarbeitungsinitiativen mit populistischen und demokratiefeindlichen Äußerungen von Besuchern umgehen? Die Referentinnen Larissa Bothe und Annalena Barsch (Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.) werden in einem Workshop Handlungsempfehlungen für den Umgang mit solchen Aussagen und Situationen vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren.

Der Workshop findet am 10. Februar von 10:00-15:00 Uhr online als Zoom-Konferenz statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 25 Euro. Wir bitten um rechtzeitige verbindliche Anmeldung unter buero@bundesstiftung-aufarbeitung.de, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/veranstaltungen/wie-umgehen-mit-populistischen-aeusserungen-von-besuchern-gedenkstaetten-und-erinnerungsorten