Ministerialdirigentin, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Geboren 1956 in Mannheim-Waldhof, verheiratet, 2 erwachsene Kinder. 1974 - 1982 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld; 1982 - 1989 Referentin im damaligen Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen; 1989 - 1992 Referatsleiterin im Bundesverwaltungsamt Köln; 1992 - 2014 Bundesministerium des Innern (BMI).

Seit 1995 in Leitungsfunktionen: Mitglied der Arbeitsgruppe Personal/Disziplinarangelegenheiten des damaligen Bundesgrenzschutzes, Personalreferatsleiterin für den nachgeordneten Geschäftsbereich des BMI; Referatsleiterin der Dienstrechtsabteilung (Personalvertretungsrecht, Arbeitszeit- und Urlaubsrecht); Referatsleiterin in der Grundsatzabteilung für Geodäsie und Geoinformation sowie Kommunalwesen; Referatsleiterin für den Bereich politischen Bildung, Prävention und gesellschaftlicher Zusammenhalt; Seit März 2011 Leitung des Arbeitsstabes Neue Länder als Unterabteilungsleiterin; in dieser Funktion Versetzung zum Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seit 01.05.2014 in Folge der Verlagerung der Funktion der Ostbeauftragten zum Wirtschaftsministerium.