Bei der Podiumsdiskussion „Auf Jahre unschlagbar. Der Weg zu einer gesamtdeutschen Sportnation“ sprechen am 1. Juni um 18 Uhr Zeitzeugen und Experten über die Hoffnungen und Herausforderungen im Breiten- und Spitzensport seit 1990.

Nach der deutschen Einheit schien es, dass mit der Vereinigung zweier sportlich erfolgreicher Länder quasi automatisch eine auf lange Sicht unschlagbare gesamtdeutsche Sportnation entstehen müsse, wie Franz Beckenbauer nach dem Gewinn der Fußball-WM 1990 formulierte. Tatsächlich mussten aber zwei grundverschiedene Sportsysteme zusammenwachsen. Welche Wege dabei beschritten wurden, welche Erfolge, aber auch Enttäuschungen es dabei gab, diskutieren der ehemalige Leichtathlet Michael Huke, die Sporthistorikerin Carina Linne, der ehemalige Breitensportreferent des Landes Brandenburg Manfred Kruczek, der ehemalige Direktor des Landessportbundes Berlin Norbert Skowronek sowie der Direktor des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft Ulf Tippelt im Livestream. Nicole Dittmer von Deutschlandfunk Kultur moderiert das Gespräch.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Zukunftswerkstatt Einheit. Hoffnungen – Veränderungen –Perspektiven“ der Deutschen Gesellschaft e. V., des Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Diskussionsreihe nimmt Aspekte des Wandels seit der Wiedervereinigung in den Blick. Was bedeutet der Transformationsprozess für unterschiedliche gesellschaftliche und kulturelle Bereiche des vereinigten Deutschlands?

Die Diskussion wird auf dem YouTube-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung unter www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/livestream übertragen. Via E-Mail (veranstaltungen@bundesstiftung-aufarbeitung.de) und YouTube-Chat können die Zuschauerinnen und Zuschauer an der Diskussion teilnehmen.

Podiumsdiskussion: „Auf Jahre unschlagbar“. Der Weg zu einer gesamtdeutschen Sportnation

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft e. V., Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

1. Juni 2021 | 18 Uhr

Der Livestream wird auf dem YouTube-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung übertragen und kann später als Videopodcast abgerufen werden: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/livestream