-
Online-Veranstaltung | Berlin
Ort der Veranstaltung

bürgerkomitee 15. Januar e.V.
Haus 1 Ruschestr. 103
10365 Berlin

Youtube-link https://youtu.be/bcSEBOBeK2s

Die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen im Mai 1989 und die Proteste dagegen gehören zu den entscheidenden Anstößen für die Umwälzungen in Ostdeutschland. Dieser Jahrestag bietet regelmäßig Anlass, über das Wahlverständnis von Diktaturen und Demokratien zu sprechen.

So stellt sich aktuell auch die Frage, ob heutige Versuche z.B. Russlands, auf westliche Abstimmungen und Wahlen Einfluss zu nehmen, in der Tradition kommunistischer Wahlmanipulationen stehen. Diese Frage stellte sich auch bei den letzten und vorletzten USA-Präsidentschaftswahlen. Sind möglicherweise sogar die kommenden Bundestagswahlen gefährdet? Was müsste getan werden, um solche Gefahren abzuwehren?

Es diskutieren

Dr. Douglas Selvage, Spezialist für sowjetische Geheimdienstdesinformation, Humboldt-Universität Berlin

Dr. Hannes Kloth, publizierte zu DDR-Wahlfälschungen, Paris

Ulrich Claus, Journalist, publizierte über online-Angriffe

Diskussionsleitung Dr. Christian Booß, Journalist und Historiker, Aufarbeitungsverein Bürgerkomitee 15. Januar

gefördert von:
Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Veranstalter
bürgerkomitee 15. Januar e.V.
Kontakt